Die Oberstufen- und Mittelstufen-Theater-AG hat unter der Leitung von Herrn Klaus Becker die „Bankers' Opera“ einstudiert, ein Stück, das auf der Basis der im Jahre 1728 uraufgeführten "Beggar’s Opera“ entstand, welche u.a. auch Bertolt Brecht und Kurt Weill zur "Dreigroschenoper" inspirierte. In diesem Musical werden die Verflechtungen der Welt der Banker mit der Welt der Kriminalität ins Rampenlicht gerückt. Musikalische Unterstützung erhielt das Ensemble von Herrn Holzinger (musikalischer Leiter) und Frau Mathéus. Auch in diesem Jahr war Frau Sacherer für Plakatgestaltung und Bühnenbild zuständig. 

Der Eintritt ist frei, über Spenden freut sich die Theater-AG riesig!

Radio GSG

 

Plakat weiß

Plakat herunterladen

Die Klasse 10a hat sich im Englischunterricht bei Herrn Rehse de Jesus mit dem Thema "Cyberbullying" beschäftigt. Die folgenden Gedichte sind zwei Beispiele für die kreative Umsetzung des Themas.

 

Das antigone-aktuell-/Radio-GSG-Team

Der Vorlesewettbewerb 2013 am GSG

Vor der Klasse einen Text vorzulesen, ist die eine Sache. Vor der ganzen Stufe etwas vorzutragen, ist schon etwas schwieriger. Wenn das Ganze dann auch noch auf einer Bühne stattfindet und man von einer Jury bewertet wird, gehört schon eine Menge Mut dazu. Auch in diesem Jahr stellten sich wieder sechs Schülerinnen und Schüler der 6. Klasse dieser Herausforderung beim Bundesweiten Vorlesewettbewerb, den es seit mittlerweile 55 Jahren gibt. Die Kandidaten hatten sich zuvor beim Klassenentscheid gegen ihre Klassenkameraden durchgesetzt; nun ging es darum, beim Schulentscheid den besten Vorleser des GSG zu finden.

Am Freitag, den 06. Dezember war es dann soweit. Nach der Hofpause fanden sich die drei sechsten Klassen im Forum ein. Frau Tilke...

Weiterlesen: Von Siegfried zu den Barker Girls

Die Ethikklasse 8abc (Ansprechpartnerin: Fr. Hwang) wird in der kommenden Woche in jeder Hofpause im 1. OG Spenden für die Taifun-Opfer auf den Philippinen entgegennehmen: Nach dem Super-Taifun "Haiyan" vor einger Woche auf den Philippen gewütet hat, sind - laut UN - ca. 2 Millionen Menschen ohne Zuhause, weit mehr Menschen sind ebenfalls vom Taifun betroffen; und leider hat die Naturkatastrophe bisher fast 5000 Todesopfer zu beklagen, die Zahl wird vermutlich steigen.

Bitte unterstützt die Menschen auf den Philippenen durch eine Spende! Auf Wunsch können Spendenquittungen ausgestellt werden. Das Geld geht an "Aktion Deutschland hilft". Vielen Dank.

Radio GSG

Ein bis auf den letzten Platz gefülltes Forum, neugierige und fröhliche Gesichter und jede Menge verschiedener Darbietungen – auch in diesem Jahr gab es einen gebührenden Empfang für die neuen Fünftklässler an unserer Schule. „Schließlich wird es nur noch eine Feier geben, die speziell für euren Jahrgang gedacht ist. Und das ist die Abiturfeier“, so begrüßte Schulleiterin Silke Herr die Neulinge und ihre Familien am Morgen des 12. Oktobers.

Wie immer ging die Feier im Forum los, um die Schüler nach ihren ersten Wochen an der neuen Schule zu echten „GSG’lern zu schlagen“. Der Unterstufenchor machte den Anfang und sang unter der Leitung von Frau Mathéus passend zur herbstlichen Jahreszeit das Lied „Wenn die wilden Winde stürmen“. Weiter ging es mit dem bunten Programm, das traditionell die sechsten Klassen mit Hilfe ihrer Lehrer einstudiert hatten. Um zu zeigen, was im Französischunterricht auf die Schüler zukommt, tanzten zwei Schülerinnen unter der Leitung von Frau Kreyher auf den „Rap à Paris“. Die Klasse 6b hatte sich überlegt, was sie den neuen Schülern als Glücksbringer schenken könnte und im Rahmen des Kunstunterrichts bei Frau Sacherer aufwändige, kunterbunte Papierblumen gebastelt, die symbolisch an die Klassensprecher der fünften Klassen übergeben wurden. Zusätzlich hatte sie die in Zusammenarbeit mit ihrer Deutschlehrerin Frau Hettich entstandenen Gedichte über ihr erlebnisreiches erstes Schuljahr am GSG geschrieben und sie in kleinen Gruppen vorgetragen.

Mut machen, das war auch eines der Themen, die Frau Herr in ihrer Begrüßungsrede ansprach. Sie verglich die Situation der Kinder, die sich nun erst einmal an eine komplett neue Umgebung mit vielen neuen Gesichtern gewöhnen müssen, mit dem kleinen sympathischen Propellerflugzeug „Dusty“ aus dem Film „Plains“. So wie Dusty, der zunächst seine Höhenangst überwinden muss, müssen auch die neuen Schüler bereit sein, sich auf Neues einzulassen und auf sich selbst zu vertrauen. Natürlich sprach Frau Herr ihnen dabei die Unterstützung des Lehrerkollegiums sowie der anderen GSG-Schüler zu, insbesondere die der Paten aus den 10. Klassen.

Weiterlesen: „Heute sollt ihr im Mittelpunkt stehen!“ – Das GSG begrüßt 84 neue Fünftklässler

antigone aktuell

Nähere Informationen zur Schülerzeitung: antigone aktuell

Neu: Literaturecke

Bei www.schnupperbuch.de findet Ihr Leseproben zu neu und bereits erschienenen Büchern: Kinder- und Jugendbücher, Romane und Erzählungen, Krimi und Thriller, Fantasie und Fiktion u.v.m.

Copyright 2012. All rights reserved.
Powered by Joomla!. Valid XHTML and CSS.